Schnittschutzbekleidung

Sie arbeiten viel oder nur gelegentlich mit der Kettensäge oder ähnlichen Werkzeugen? Dann sollten Sie dabei unbedingt eine geeignete Schnittschutzausrüstung tragen, die Sie effektiv vor schweren Verletzungen schützt. In unserem Shop bieten wir eine Auswahl hochwertiger Schnittschutzkleidung an. Darunter Schnittschutzhosen, Schnittschutzbeinlinge und Schnittschutzjacken, die angenehm zu tragen sind und gleichzeitig durch ihre Optik überzeugen. Informieren Sie sich ausführlicher zu unserer Schnittschutzkleidung – mit unserem Ratgeber zu Schnittschutzausrüstung.

Schnittschutzbekleidung: Weshalb ist sie wichtig und wie funktioniert sie?

Wenn Sie mit einer Motor- oder Kettensäge im eigenen Garten oder im Wald hantieren, besteht ein hohes Risiko für Verletzungen: Die verwendeten Geräte sind leistungsstark, es sind enorme Kräfte am Werk und es herrschen schnelle Geschwindigkeiten. Nicht weniger groß ist die Gefahr bei der Arbeit in dornigem Gelände, mit Öl oder in Umgebungen mit hoher Hitze.

Mit der richtigen Schnittschutzbekleidung – aus hochwertigem Schnittschutzmaterial – lässt sich die Verletzungsgefahr erheblich reduzieren. Das Material besteht aus dichten Fasern und die Bekleidung ist mit unterschiedlichen, starken Schnittschutzlagen verfügbar. Der zuverlässige Schutz der Outdoor-Arbeitskleidung funktioniert wie folgt:

Kommt die Kettensäge in Kontakt mit der Hose, wird der Oberstoff zerschnitten und Faserbündel werden aus der Schnittschutzhose gerissen. Diese wickeln sich um das Antriebsrad der Sägekette und sorgen dafür, dass diese in kürzester Zeit blockiert wird.

Welche Norm muss Schutzkleidung für Motorsägen erfüllen?

Schnittschutzkleidung unterliegt strengen europäischen Sicherheitsnormen. Die wichtigste Norm im Arbeitsschutz ist die EN 11393 (Schutzkleidung für die Benutzer von handgeführten Kettensägen). Diese definiert Formen und Klassen für Schnittschutzausrüstung. Dabei wird zwischen der Form A, der üblichsten Form, und den Formen B und C unterschieden.

Bei Form A ist der Schnittschutz, beziehungsweise die Schnittschutzeinlage, an der Vorderseite angebracht und somit ausreichend Bewegungsfreiheit sichergestellt. Bei Form C handelt es sich um einen Ringsumbeinschutz. Schnittschutzhosen des Typ C sind daher besser für Arbeiter, bei denen die Gefahr besteht, dass sie sich im Einsatz in die Beinrückseite sägen, geeignet. Bei Form B handelt es sich um eine Mischform zwischen A und C.

So ist nicht jede Schnittschutzbekleidung für jede Anwendung gleichermaßen geeignet. Daher wird sie zusätzlich noch in verschiedene Schnittschutzklassen von 0 bis 3 eingeteilt, wobei 3 die höchste Schnittschutzklasse darstellt:

  • Schnittschutzklasse 0: Die Schutzklasse 0 eignet sich für eine Kettengeschwindigkeit bis 16 Meter pro Sekunde. Dabei ist die Geschwindigkeit der „auslaufenden Kette“ gemeint. Das bedeutet: Es darf kein Antrieb mehr vorhanden sein.
  • Schnittschutzklasse 1: Für eine Kettengeschwindigkeit bis 20 Meter pro Sekunde reicht eine Schnittschutzhose mit der Schutzklasse 1 (gängige Norm).
  • Schnittschutzklasse 2: Die Schutzklasse 2 ist erforderlich, wenn die Kettengeschwindigkeit 24 Meter pro Sekunde beträgt.
  • Schnittschutzklasse 3: Für eine Kettengeschwindigkeit bis 28 Meter pro Sekunde ist Schnittschutzbekleidung mit Klasse 3 sinnvoll.

Die Klassen informieren also darüber, bis zu welcher Kettengeschwindigkeit die Schnittschutzausrüstung schützen muss. Je größer die Schnittschutzklasse, desto besser schützt die Ausrüstung vor Verletzungen mit der Kettensäge.

Welche Schnittschutzbekleidung eignet sich für welche Tätigkeiten?

Jede der Schnittschutzklassen eignet sich für bestimmte Anwendungen. Grob lässt sich sagen: Schnittschutzklasse 1 eignet sich bei Schnittschutzhosen für die Arbeit im Wald und Zuhause. Sie schützt in den meisten Fällen vor schwerwiegenden Verletzungen. Höhere Schnittschutzklassen sind meist geschulten Profis wie der Feuerwehr oder dem Technischen Hilfswerk vorbehalten.

Woran erkenne ich gute Schnittschutzkleidung?

Schnittschutzbekleidung muss Sicherheit bieten und gleichzeitig angenehm zu tragen sein. Denn: Was nutzt die beste Schutzausrüstung, wenn sie zwar die stärkste Motorsäge zum Stillstand bringt, doch Sie in Ihrer Outdoor-Arbeitskleidung nicht ausreichend Bewegungsfreiheit haben? Daher ist moderne Schnittschutzkleidung immer ein Kompromiss aus Sicherheit und Tragekomfort. Flexible und innovative High-Tech-Fasern bieten einerseits ein Maximum an Schutz, ermöglichen andererseits bestmögliche Bewegungsfreiheit und optimale Luftzirkulation – das macht gute Schnittschutzkleidung aus.

Ein weiterer Faktor, den Sie beim Kauf von Schnittschutzkleidung berücksichtigen sollten: Sind Sie damit bei der Arbeit im Wald gut erkennbar? Dieser Aspekt ist bei schlechtem Wetter bedeutend, denn: Gute Erkennbarkeit hilft, jederzeit Blickkontakt mit den Kollegen zu halten. Unsere Schnittschutzbekleidung für die Waldarbeit hat deswegen hohe Rot- und Orangeanteile. Diese Signalfarben sind weithin sichtbar.

Hochwertige Schnittschutzkleidung überzeugt zudem durch funktionelles Design, so dass sie sich auch an langen Arbeitstagen bequem tragen lässt.

Wie pflege ich meine Schnittschutzausrüstung richtig?

Schnittschutzbekleidung ist ständiger Verschmutzung und Belastung durch Motoröl, Harz von Bäumen und allgemeinen Witterungseinflüssen ausgesetzt. Die richtige Pflege entscheidet über die Lebensdauer und Schutzwirkung Ihrer Bekleidung. Sie können Ihre Schnittschutzausrüstung mit der Waschmaschine bei niedrigen Temperaturen waschen. Weichspüler sollten Sie nicht einsetzen, da er die Schutzwirkung der Fasern mindern kann. Achten Sie in jedem Fall auf die Pflegehinweise, die an jedem Kleidungsstück angebracht sind.

Wichtig: Schnittschutzbekleidung sollte immer nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden, bei professioneller Nutzung früher als bei gelegentlicher Nutzung. Denn: Bei jedem Waschgang verlieren die High-Tech-Gewebe ein Stück ihrer ursprünglichen Funktionalität.

Bequem und geschützt arbeiten – mit Schnittschutzbekleidung von Krusche Outdoor

Damit Sie sich vollkommen auf Ihre Arbeit konzentrieren können, bieten wir von Krusche Outdoor Ihnen robuste und durchdachte Outdoor-Arbeitskleidung an. Unsere Schnittschutz- und Arbeitsschutzbekleidung

  • erfüllt die gängigen Normen,
  • schützt Sie effektiv bei der Forstarbeit und der Arbeit im heimischen Garten und
  • bietet Ihnen einen hohen Tragekomfort.

Sie haben noch Fragen zu unserer Schnittschutzausrüstung? Dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info@krusche-outdoor.de oder rufen uns unter +49 (0) 9423/902412 an.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten