Zwiegenähte Trekkingschuhe - Anpassungsfähig und bequem

Schuhe begleiten uns jeden jeden Tag. Ganz gleich ob im Büro, in der Freizeit oder beim Sport, sie sorgen täglich für ein komfortables Tragegefühl. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Ausführungen, so dass es für nahezu jeden Anlass einen perfekten Schuh gibt. Gerade in der kalten Jahreszeit ist es überaus wichtig, dass der Fuß ausreichend vor Witterungseinflüssen geschützt wird und ausreichend atmen kann. Ein Trekkingstiefel sorgt dabei nicht nur für ein angenehmes Tragegefühl, sondern ermöglicht auch abseits der normalen Wege einen perfekten Tritt.

Zwiegenähte Schuhe und ihre Herstellung

Ein Trekkingstiefel muss nicht immer modern aussehen, er sollte so verarbeitet sein, dass er über viele Jahre hinweg, genutzt werden kann. In der Regel werden diese geklebt, doch besteht hierbei die Gefahr, dass sich der Weichmacher im Klebstoff im Laufe der Zeit verflüchtigt und die Haltbarkeit nicht mehr gegeben ist. Zwiegenähte Schuhe hingegen werden nicht geklebt, sondern es wird das Oberleder, das Schuhfutter sowie der Rahmen an den Riss der Brandsohle genäht. Das Leder wird nach außen gearbeitet und im Anschluss mit der Laufsohle über eine Doppelnaht verbunden. Hierbei handelt es sich um eine aufwendige Verarbeitung, die bezeichnend für zwiegenähte Schuhe ist. Bei dem Leder wird in der Regel ein speziell gegerbtes Leder verwendet, welches robust und widerstandsfähig ist. Der Fuß wird vor äußeren Einflüssen geschützt und erhält auch auf unebenen Untergründen einen festen Halt.

Vorteile zwiegenähter Schuhe

Zwiegenähte Schuhe sind nicht nur robust und widerstandsfähig, sie passen sich auch permanent dem Fuß an. Diese Möglichkeit ist dadurch gegeben, da kein störender Gummirand vorhanden ist, der dieses verhindert. Ein Gummirand kann sich lösen oder im Laufe der Zeit spröde werden, so dass bei zwiegenähten Schuhen darauf verzichtet wird. Zwiegenähte Schuhe bieten auch bei schwerem Leder eine ausgezeichnete Atmungsaktivität. Das Lederfutter nimmt die Feuchtigkeit auf, wobei diese verdunstet und wieder nach außen transportiert wird. Dies gilt auch für Leder-Brandsohlen, die häufig bei der Verarbeitung verwendet werden und für ein angenehmes Klima im Schuh sorgen. Nach ungefähr acht bis zehn Jahren sollte jedoch die Profilsohle erneuert werden, da die Gummimischung in der Sohle ihre Elastizität verliert und der notwendige Halt nicht mehr vollständig gegeben ist.

Pflege für zwiegenähte Schuhe

Die Pflege vom Schuhwerk ist besonders wichtig, um deren Haltbarkeit für lange Zeit zu garantieren. Zwiegenähte Trekkingschuhe werden durch Hitze, Schmutz, Kälte und Regen stark beansprucht. Das hochwertige Leder sollte daher regelmäßig gepflegt werden und einer Imprägnierung unterzogen werden, damit der Schuh lange Zeit viel Freude bereitet.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten