Winterschuhe & Stiefel

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Winterschuhe und Winterstiefel - Kalte Zehen waren gestern

Weiß verschneite Landschaften, Äste, an denen Eis und Schnee ihren Zauber wirken und der erste Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, welcher das Weihnachtsfest in fühlbare Nähe bringt - Doch die kühle Jahreszeit zeigt nicht nur ihre romantischen Seiten. Bei Temperaturen unter 0° kühlt der Körper schnell aus, sofern die Bekleidung nicht an die Bedingungen angepasst ist. Unsere Extremitäten und allen voran die Füße sind dabei am schnellsten vom Auskühlen betroffen. Winterstiefel und Winterschuhe bei Krusche-Outdoor helfen Ihnen, in allen winterlichen Situationen ein wohlig warmes Gefühl zu bewahren. Was leisten Markenprodukte im Vergleich zum Angebot der Discounter und worauf sollte man beim Kauf achten? Eine gute Nachricht vorab: Im Segment der Winterschuhe kommt immer mehr Farbe ins Spiel und sorgt in der dunklen Jahreszeit für Highlights.

Die passende Fußbekleidung für Alpen, Weihnachtsmarkt und Co.

Die Unterscheidung zwischen Winterschuh und Winterstiefel erfolgt anhand der Höhe des Schaftes: Winterschuhe schließen oft - so wie High-Top Schuhe - kurz über den Knöcheln ab, während Winterstiefel Teile des Unterschenkels umschließen. Eine Besonderheit sind Stulpenstiefel, bei denen am oberen Rand Stulpen befestigt sind und dafür sorgen, dass die Wärme noch besser an den Füßen gehalten wird. Bei langen Aufenthalten auf dem Weihnachtsmarkt oder einem Spaziergang in winterlich alpiner Landschaft kommt es zunächst darauf an, dass die Sohle dick genug ist und somit gut gegen die Kälte des Bodens isoliert. Auch andere Faktoren spielen für den passenden Winterschuh und Winterstiefel eine Rolle.

Hochwertige Materialien für trockene, warme Füße

In Tests schneiden moderne atmungsaktive Materialien so gut ab, wie althergebrachte Naturmaterialien, z. B. Leder oder wohlig warmes Lammfell. Der Vorteil an Synthetik besteht dabei oft darin, dass der Feuchtigkeitstransport weg vom Körper noch länger gewährleistet werden kann und die Ansprüche an die Pflege geringer ausfallen, als bei Lederschuhen. Bei hochwertiger Fußbekleidung für den Winter ist die Sohle fest mit dem Schaft verbunden. Vorderkappe und Hinterkappe sind - sofern der Schuh aus Leder ist - meist verstärkt, schließlich sind die Zehen am weitesten vom wärmeproduzierenden Rumpf entfernt und kühlen als erstes aus. Die Frage ob Leder oder Synthetik entscheidet oft lediglich die individuelle Vorliebe.

Qualität von Sohle bis Stulpe

Im Vergleich zu Discounter-Modellen leisten hochwertige Winterschuhe und Winterstiefel dauerhaft einen hohen Anteil daran, die Füße warm zu halten. Neben guten Isolationswerten spielt auch die Atmungsaktivität eine Rolle. Ein Schuh, welcher den Fuß komplett abschirmt, wirkt zwar am Anfang wohlig warm, erzielt dabei allerdings den Effekt als säße man in einer finnischen Sauna: Die Füße schwitzen und der Innenschuh wird nass. Somit sinken die Isolationswerte und die Zehen kühlen aus. Nach kurzer Zeit folgen zudem unangenehme Gerüche. Bei hochwertigen Markenschuhen bleiben die Füße warm, trocken und ein Schutz vor der Feuchtigkeit von Außen, z. B. bei Schneematsch, ist geboten.

Mehr Grip dank revolutionärer Sohlenkonzepte

Beim Weg durch verschneite Kleinstädte, wunderschöne Winterlandschaften oder einigen Stunden auf dem Weihnachtsmarkt mit entsprechender Versorgung, um auch den Rest des Körpers warm zu halten, zählt auch die Qualität der Sohle. Die Konzepte der Qualitätshersteller sind sehr fortschrittlich und wissenschaftlich: Um gute Mischungen für das Sohlenmaterial zu finden, welche einen hohen Halt auf Eis und Schnee zeigen, nutzt man die Erkenntnisse aus der Autoreifenindustrie. Gute Sohlenformen werden so durch optimales Material unterstützt und erhöhen Grip.

Bei Krusche Outdoor & Workwear finden Sie hochwertige Winterschuhe und Winterstiefel von Hanwag, Lowa, Meindl und Viking.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten