Wintersport

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 22
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 22

Wintersport - Mit Krusche-Outdoor auf den Hang

Deutschland zählt international als eine der größten Wintersportnationen. Der Griff zu den Brettern erfolgt so häufig, dass wir als Skisportnationen den zweiten Platz, kurz hinter den USA, einnehmen. Kein Wunder: Der Sport auf in zartem Weiß gehüllten Hängen befreit den Geist und unterstützt die körperliche Fitness. Wintersport ist auch beim Team von Krusche-Outdoor beliebt und so finden Sie eine große Auswahl qualitativer Markenherstellern zu Preisen, die andere bibbern lassen.

Der Hang ruft!

Einige Vorzeichen der kalten Jahreszeit, so z. B. winterliche Naschereien in den Regalen der Discounter, hinterlassen eher einen bitteren Nachgeschmack., bei anderen Themen könnte es - geht es nach einigen Fans des Wintersports - kaum früh genug losgehen. Ob Snowboard, Alpin Ski, Abfahrt oder Langlauf, das richtige Equipment bei körperlicher Aktivität in kühlen Temperaturen sorgt dafür, dass wir langsamer ermüden und die Vorzüge moderner Technik durch ein gutes Klimamanagement genießen können. Worauf kommt es bei der Auswahl des Sportoutfits an?

Winter auf der Haut - Passende Kleidung für Alpine Bedingungen

Bei kalten Temperaturen kommt der Körper aufgrund der Anstrengung hin und wieder ins Schwitzen. Die Feuchtigkeit ist bei alpinen Außenbedingungen noch unangenehmer als bei warmen Wetter und Sonnenschein: Werden Socken oder die Skirollis und Sweater einmal nass, erfüllen diese keine wärmende Funktion mehr, da die feuchten Bekleidungsschichten die Wärme einfach nach Außen abtransportieren, was zum Auskühlen des Körpers führt. Wichtig ist hier Funktionskleidung mit sehr guter Atmungsaktivität. Wird Feuchtigkeit nach Außen abtransportiert, bleiben die Textilien trocken und können eine wärmende Luftschicht aufbauen. Wichtig ist, dass auch ein Schutz vor dem kühlen Wind geboten wird, der spätestens bei der nächsten Abfahrt aufkommt. Neben der Atmungsaktivität sollten die Kleidungsschichten nicht bei Bewegungen behindern. Materialien die zwar recht eng anliegen aber dehnbar sind, zeigen gute Eigenschaften bei hohen Anforderungen an den Bewegungsablauf.

Skischuhe - Die Verbindung zwischen Mensch und Sportgerät

Ohne das passende Schuhwerk ist der Wintersport keine Freude: Ob auf Ski oder Snowboard, ein Schuh der gut passt und die eigenen Fähigkeiten durch entsprechende Flex-Eigenschaften unterstützt, ist unabdingbar. Zunächst sollte anhand der Länge der Füße und von Erfahrungen mit der Passform bekannter Marken ermittelt werden, welche Größe der aktuellen Kollektion wirklich passt. Auch die Frage, ob die Bindung zwischen Schuh und Ski gut sitzt und auch auslöst, wenn es darauf ankommt, sind wichtig. Die Einschränkungen der Hersteller sind dabei zu beachten. Eine weitere Auswahl geht auch in Richtung der Flexwerte der Schuhe: Ein niedriger Wert bedeutet, dass der Schuh recht steif am Schienbein sitzt. Der Vorteil: Bewegungen werden sofort auf die Piste umgesetzt, das Tragegefühl kann dabei etwas rauer sein. Unter Snowboardern und einigen Skifahrern sind Softboots sehr beliebt. Die Schuhe zeigen einen niedrigen Flexwert, der vor allem bei Free-Ski, dem Fahren im Park und bei Snowboardern immer beliebter werden und auch beim Après-Ski, ähnlich der Skischuhe mit guten Laufeigenschaften, einige Vorteile bringen.

Alpin Ski, Snowboard und Pflege

Mit der richtigen Kleidung und einem Sportgerät, welches auf die Erfahrungen am Hang passt, geht es auf die Piste. Zwischen waghalsigen Abfahrten, bei denen sich ein malerischer Ausblick über verschneite Wälder und Hänge offenbart, sollte auch auf die Pflege geachtet werden. Gut gewaxte Skier und Snowboards sind für eine einwandfreie Nutzung notwendig und schützen zudem das Sportgerät. Mit der Wahl der passenden Skier sollte also gleich ein Pflegeset mitbestellt werden, um möglichst lange Freude zu haben, egal ob Naturschnee oder Schneekanone.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten